Onlinekurse: Ausrichtung im schamanischen Jahreskreislauf

Was du durch die Kurse erreichen wirst

Wir begleiten dich durch den jeweiligen Jahreskreis 6 Wochen lang mit vielen magischen Rezepten, 16 Wachstums-Impulsen, 7 wertvollen Pflanzenprofilen, 3 Live-Webinaren und 7 exklusiven Videos! Alle Inhalte (auch die Live-Webinare) sind auch nachträglich abrufbar, falls du mal was verpasst.

In dieser Begleitung bekommst du:

  • den direkten Zugang zu deiner inneren Kraftquelle
  • einen massiven Boost für deine Gesundheit
  • ein besseres Körperbewusstsein und Körperwohlbefinden
  • eine spürbare Steigerung deiner Lebensfreude
  • eine leichtere Bewältigung deines Alltags

Die nachfolgenden „Nebeneffekte“ können wir nicht garantieren, werden uns aber immer wieder von Teilnehmern und Teilnehmerinnen zurückgemeldet:

  • mehr Harmonie in Beziehungen, wie beispielsweise Freundschaft oder Partnerschaft
  • stärkere Sinneseindrücke – auch in der Sexualität und anderen intensiven Erfahrungsräumen
  • höhere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit in Beruf, Hobby und Sport
  • bessere Entscheidungen in allen Lebensbereichen durch eine Wiederanbindung an die Intuition – dadurch steigt auch die Chance auf materielle Fülle und eine befriedigende Tätigkeit
  • Gewichtsverlust, schönere Haut (bei Frauen) und Muskelaufbau (bei Männern)

Durch einen Klick auf das   +   für einen kurzen Überblick über die einzelnen Kurse
2021
  +   Jul (28.11.-12.01.)
❌ 2021 nicht anmeldbar

2022
  +   Imbolc (13.01.-27.02.)
❌ 2022 nicht anmeldbar
  +   Ostara (27.02.-13.04.)
✅ Jetzt anmelden
  +   Beltane (13.04.-28.05.)
❌ 2022 nicht anmeldbar
  +   Litha (30.05.-14.07.)
✅ Jetzt anmelden
  +   Lammas (14.07.-28.08.)
❌ 2022 nicht anmeldbar
  +   Mabon (30.08.-14.10.)
✅ Jetzt anmelden
  +   Samhain (14.10.-28.11.)
✅ Jetzt anmelden
  +   Jul (28.11.-12.01.)
✅ Jetzt anmelden

✅=derzeit anmeldbar / ❌=derzeit nicht anmeldbar

Warum mit dem Jahreskreis leben?

Der Jahreskreis, nach dem sich unsere Vorfahren ausrichteten, steht für den Wandel der Kräfte in der Natur und im Kosmos, mit dem Mond und der Sonne. Er steht für wiederkehrende Zyklen, in denen alles wächst, lebt und wieder vergeht.

In diesen sind alle Wesen, die Pflanzen, die Tiere, aber auch wir Menschen natürlicherweise eingebunden. Während wir es bei den Tieren und Pflanzen in der Natur durch den Wandel der Jahreszeiten sehr gut beobachten können, haben wir als Menschen unseren Platz darin überwiegend verloren. Ganz konkret heißt das, dass wir „verlernt“ haben, im Einklang mit der Natur zu leben und das kostet uns Kraft – Tag für Tag, Jahr für Jahr.

Wenn wir uns aber wieder daran erinnern, verstehen wir, dass wir die zyklischen Gesetzmäßigkeiten der Natur überall in unserem Leben wiederfinden: In unseren Lebensphasen, Beziehungen, Projekten oder beispielsweise dem weiblichen Zyklus. Die Ausrichtung auf den Jahreskreis wirkt in unser gesamtes Leben hinein und schenkt uns neue Lebenskraft und Lebensfreude.

Die Rolle der Nahrung

Vor allem hat uns die Nahrung stets ganz automatisch mit den Kräften der Natur verbunden: Wildkräuter als reinigende und stärkende Kost nach einem langen Winter, im Sommer die vitaminreichen Beeren oder das Wurzelgemüse im Herbst.

Im Winter gab es während des Jahres haltbar gemachte Vorräte. Durch Industrie und Supermärkte haben wir mittlerweile die Verbindung zur natürlichen, lebendigen Ernährung verloren. Der Vorteil ist natürlich, dass wir keine Hungersnöte mehr erleiden. Der Nachteil liegt jedoch auch auf der Hand – wir haben die natürliche Verbindung zur Natur verloren und sind durch Supermärkte und Industrienahrung weit von einer wahrhaft guten Versorgung entfernt. Nur wirklich lebendige, frische Nahrungsmittel sind die Basis für eine naturnahe und lebensspendende Ernährung.

Die Art und Weise wie und was wir uns als Nahrung zubereiten, ist ein guter Spiegel dafür, wie nah wir an unseren natürlichen Urkräften, an unserer wilden Essenz, leben. Es ist kaum zu unterschätzen wie sehr die Wahl unserer Nahrung unser gesamtes Wohlbefinden beeinflusst.

Tatsächlich ist ein wesentlicher Aspekt der wirklich gesunden Ernährung (im holistischen Sinne), ob die Nahrungsmittel im Einklang mit den Jahresqualitäten stehen. Erdbeeren im Winter sind zwar heutzutage leicht möglich, doch schwingen sie ganz sicher nicht mit der energetischen Qualität des Winters. Unsere keltischen Vorfahren wussten das und richteten sich in jeglicher Hinsicht nach der Qualität der Jahreszeit. Wir kennen heute nur noch vier Jahreszeiten, doch das ist schlicht und ergreifend zu wenig, da sich die Jahresenergien viel feiner gliedern, als nur in Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Die Jahreskreisfeste

Der Jahreskreis unserer mitteleuropäischen keltischen Ahnen war daher geprägt durch das Leben nach acht Jahreskreisen. Indem wir uns wieder nach diesen Qualitäten orientieren und mit der entsprechenden Nahrung unterstützen, können wir unser ganzes Leben nach unserem ureigenen Weg ausrichten. Wenn du dich tiefer in diese Thematik einarbeiten möchtest, dann findest ⤳hier weitere Informationen zu den Jahreskreisfesten und kannst hier das ⤳Buch von Dirk Liesenfeld bestellen. Beides ist zwar hilfreich, aber nicht notwendig, um den Kurs zu belegen.

Jeder Jahreskreis hat seine „Hoch-Zeit“ (zum Beispiel bei Litha die Sommersonnenwende am 21.6.), die in der Mitte des entsprechenden Zyklus liegt. Wir haben also immer 22 Tage vor dem Jahreskreisfest und 22 Tage danach, welche dann in der Gesamtheit den gesamten Abschnitt von 45 Tagen bildet.

Die Sonnenfeste

Ostara Frühlingstag,- und Nachtgleiche am 21. März
Litha Sommersonnenwende am 21. Juni
Mabon Herbsttag,- und Nachtgleiche am 21. September
Jul Wintersonnenwende am 21. Dezember

Die Mondfeste

Imbolc Lichtmess am 2. Vollmond nach Jul
Beltane Walpurgis am 5. Vollmond nach Jul
Lughnasad Schnitterin am 8. Vollmond nach Jul
Samhain Ahnenfest am 11. Neumond nach Jul

Wir bieten immer abwechselnd im Jahresverlauf entweder die Zeit um die Sonnenfeste (Jul, Ostara, Litha, Mabon) oder die Zeit um die Mondfeste (Imbolc, Beltane, Lammas, Samhain) an. Um den gesamten gesamten Jahreszyklus zu erleben, müsstest du daher zwei Jahre mitmachen. Es ist aber auch möglich und ebenfalls sehr kraftvoll, nur einzelne Kurse zu buchen.

Was dich in unseren Kursen erwartet

Unsere sechswöchigen Onlinekurse orientieren sich am Jahreskreis. Wir beginnen – wie es dem Jahreskreis entspricht in 2021 mit Jul und setzen unsere Reihe in 2022 zunächst mit den Sonnenfesten fort. 2023 kommen die Mondfeste hinzu. Insgesamt gibt es also zunächst 4 Onlinekurse, die du einzeln buchen kannst. Der Vorteil der Onlinekurse ist, dass du unsere Impulse direkt von Zuhause aus deinem Alltag heraus umsetzen und so ganz konkrete Veränderungen schaffen kannst.

Die konkreten Themen entsprechen selbstverständlich der Qualität der jeweiligen Zeit. Ganz allgemein kannst du jedoch in jedem Zyklus unter anderem mit folgenden tiefgehenden Themengebieten rechnen:

  • Erfahren und verstehen des Jahreskreises
  • Reinigung & Entspannung
  • Bewusste Innen- und Außenschau
  • Blockaden verstehen und auflösen
  • Pflanzenportraits/Kräuterkunde
  • Den ureigenen Weg gehen im großen Kreislauf der Kräfte
  • Stärkung im Alltag und Stärkung der Eigenverantwortlichkeit
  • Viele jahreszeitliche Rezepte (Rohkost sowie pflanzliche Vollwertkost)
  • In die Naturzyklen und damit in den lebendigenFluss des Lebens eintreten
  • Alltagstaugliche Werkzeuge aus dem Schamanismus und der natürlichen Gesundheitslehre

Was bekommst du?

  • Pro Woche sechs Impulse, Rezepte, Anleitungen oder ähnliches per Video, Audio oder schriftlich
  • Auftakt- und Abschlusswebinar zu jedem Kurs
  • Zum energetischem Höhepunkt, dem jeweiligen Fest, ein gemeinsames, kraftvolles Ritual
  • Persönliche Begleitung und Austausch in einer gemeinsamen Telegram-Gruppe
  • Zu jedem Kurs gibt es ein umfassendes Skript, das wir zu dir nach Hause schicken!
  • Freude, Leichtigkeit, Staunen, Gemeinschaft und ganz sicher viele Erkenntnisse und neue Ideen für dein Leben!

Kosten

290 Euro pro Kurs

Was musst du tun, um dabei zu sein?

Ganz einfach, indem du dich anmeldest. Wir schicken dir eine Mail mit allen Zahlungsmodalitäten und nach Geldeingang wirst du für den Kurs freigeschaltet. Du bekommst dann nochmal eine Mail mit allen relevanten Informationen und dem Link zu unserer gemeinsamen Telegram-Gruppe.